Eigenerzeugung und Einspeisung – Vom Kunden zum Partner

Seit dem 1. April 2000 wird durch das Erneuerbare-Energien-Gesetz geregelt, wie Versorgungsunternehmen wie die Stadtwerke Unna elektrische Energie aus erneuerbaren Quellen in das allgemeine Netz einspeisen. Seitdem werden unsere Kunden zu Partnern – ein Prinzip, das ökologisch sinnvoll ist und den Anteil an Strom aus erneuerbaren Energien enorm erhöht hat.

Hier haben Sie die Möglichkeit, an diesem von vielen Staaten kopierten Erfolgsmodell teilzunehmen. Wir beantworten Ihnen gerne Ihre Fragen!

Anmeldung von Erzeugungsanlagen und Speichern

Für Erzeugungsanlagen und Speicher mit einer maximalen Wirkleistung bis PAmax < 135 kW finden Sie u. s. die entsprechenden Formulare. 

Für Erzeugungsanlagen ab einer maximalen Wirkleistung PAmax > 135 kW sprechen Sie uns bitte persönlich an.  

Bevor Ihre Eigenerzeugungsanlage an das Netz der Stadtwerke Unna angeschlossen werden kann, ist eine Netzverträglichkeitsprüfung erforderlich.

Energieerzeugung und Einspeisung

Die Stadtwerke Unna fördern die dezentrale Energieerzeugung im Stadtgebiet.

Für den Anschluss von Photovoltaik-Anlagen, Kraft-Wärme-Koppelungs-Anlagen oder Windkraftwerken stehen unsere Fachleute im Energie-Service gerne mit Beratung und Unterstützung bereit.

Die Stadtwerke Unna sind der größte Photovoltaik-Anlagenbetreiber in Unna. In großen Solarfarmen auf öffentlichen Gebäuden ernten wir den Sonnenstrom.

Gerne informieren wir interessierte Privat- und Gewerbekunden über die geeigneten Flächen mit der höchsten Ausbeute.

Wir beraten Sie auch herstellerunabhängig über die Technik. Ebenfalls helfen wir Ihnen bei allen nötigen Genehmigungsfragen bis hin zur Förderung.

In Biogas-Anlagen wird z.B. Pflanzensilage (ein durch Gärung konserviertes Grünfuttermittel) oder Gülle vergärt. So entsteht aus Biomasse Biogas, welches in einem Blockheizkraftwerk zur Erzeugung von Strom und Wärme genutzt werden kann. 

Gemeinsam mit anderen kommunalen Energieunternehmen und Landwirten aus der Region erzeugen wir Biogas in Erdgasqualität und nutzen dies in den eigenen Blockheizkraftwerken. Wir unterstützen auch lokale Anlagenbetreiber beim Aufbau entsprechender Erzeugungsanlagen.

Nutzen Sie diese Fachkenntnis schon bei der Projektierung: Unsere Experten stehen unterstützen Sie in der Projektentwicklung und Umsetzung.

Das Windrad der Stadtwerke am Ostenberg war Wegbereiter für die Nutzung natürlicher Energien in Unna. Wir unterstützen die Nutzung der Windenergie nicht nur vor Ort: Mit anderen Stadtwerken zusammen haben wir bei Borkum den ersten kommunalen Offshore-Windpark gebaut.

Wenn Sie mit Ihrem Unternehmen in die Windkraftnutzung investieren wollen, finden Sie im Energie-Service und Netzbetrieb der Stadtwerke Unna die richtigen Ansprechpartner. Unsere Experten unterstützen Sie bei der Planung und im Genehmigungsverfahren.

Kraft-Wärme-Kopplung KWK

Die Zukunft der Energieerzeugung ist dezentral: Die Stadtwerke Unna fördern die Nutzung der Kraft-Wärme-Koppelung mit Blockheizkraftwerken, die Wärme und Strom erzeugen.

Wenn Sie sich für den Einsatz entsprechender Anlagen interessieren, bietet unser Energieservice seine Hilfe an. Gerne beraten wir Kunden über Einsatzmöglichkeiten und moderne Technik.

Neben den Stadtwerken Unna nutzen inzwischen zahlreiche Unternehmen, aber auch Privatleute die Vorteile der kombinierten Strom- und Wärmeproduktion in Blockheizkraftwerken.

Frank Lohmann
Straßenbeleuchtung und Energieeinspeisung